Das Atelier

Seit 2004 in Osnabrück.

Im ehemaligen Hagedorn-Fabrikgelände an der Neulandstr. 12 hat die Osnabrücker Künstlerin Sylwia Mesch ein Zuhause für ihr Atelier und ihre Malschule gefunden. Hier bietet sie seit Herbst 2004 Kurse und Workshops an, in denen die Teilnehmer die Möglichkeit erhalten, unterschiedliche Techniken der Acryl-, Aquarell- und Pastell-Malerei kennenzulernen und auszuprobieren.

Das Atelier ist ca. 80 qm groß und mit einer Küche ausgestattet in der für jeden Teilnehmer Kaffee und Tee kostenlos angeboten wird.

Die großen Fenster und damit verbundene sehr gute Beleuchtung sorgen für ein ideales Licht beim Malen.

Da die maximale Teilnehmerzahl pro Kurs mit 8 Personen begrenzt ist, steht jedem Teilnehmer ein großzügiger Platz am Tisch wie auch an Staffeleien zur Verfügung. So kann auch die individuelle Betreung jedes Einzelnen gewährleistet werden.

Zur Aufbewarung der Maluntesilien zwischen den wöchentlichen Terminen stehen den Kursteilnehmern Ablagemöglichkeiten zur Verfügung.

Weiterhin kann eine kleine Bibliothek mit Kunstbüchern und Malkatalogen eingesehen werden, um die eigenen Ideen und Vorstellungen anzuregen.

Das Eingehen auf die Individualität jedes einzelnen Teilnehmers steht im Vordergrund der Betreuung durch die Künstlerin Sylwia Mesch.

Kurse und Themenbezogene Workshops bieten immer genug Freiraum für eigene Wünsche, die zusammen oder ganz individuell erarbeitet werden.

Das Atelier ist gut von der Autobahn wie auch aus der Stadt erreichbar und verfügt über ausreichend Parkplätze direkt vor dem Haus.