· 

Schöne Risseffekte im Bild

Acrylmalerei, Risseffekte mit Powertex

Oberflächen gestalten mit dem Powertex Uniwersalmedium und Bister - Patina

Was wird benötigt:

Powertex Universallmedium Elfenbein,

Bister Patina,

ein Zersträuber,

Spachtel und Leinwand.

Um einen Risseffekt im Bild zu bekommen, trage ich zuerst das Powertex Elfenbein auf die Leinwand auf.

Ich verteile das ihn mit einem Spachtelmesser auf die Stellen im Bild, wo die Risseffekte entstehen sollen.

An den Stellen wo das Powetex dick aufgetragen ist, werden dicke Risse entstehen und an den Stellen wo es ganz dünn aufgetragen ist, werden kleine Risse sein.

Das Powertex kann auch mit belibigen Farbpigmenten eingefärbt werden.

Als nächstes wird das Bister Patina auf den Stellen, wo das Powertex aufgetragen ist, aufgesprüht.

Bister Patina ist immer Braun.

Um eine andere Farbe zu bekommen, verdünne ich noch zusätzlich eine Acrylfarbe im gewünschten Ton mit etwas Wasser und fülle sie in einen Zersträuber ein.

Das Ganze wird jetzt mit dem Föhn getrocknet. Schon beim Föhnen entsteht auf der Oberfläche ein Muster aus Rissen und Sprungen.

 

Da das Bister Patina Wasserlöslich ist, kann es auch nach dem Trocknen mit einem feuchten Tuch ausgewaschen werden.

Bei verdünnten Acrylfarben geht das nicht mehr.

Das Powertex sollte lediglich als Hilfsmittel zur Gestaltung von einer Komposition sein.

Interessant wirkt die Kombination mit Strukturen von Spachtelmassen oder Acrylfarben.